Medienmitteilung der Jungen SVP Graubünden und der jungfreisinnigen graubünden

11. Februar 2016

WAB-Kurse abschaffen, statt sie zu subventionieren! Der Grosse Rat wird sich am kommenden Dienstag, 16. Februar 2016, anlässlich der Februarsession mit dem Auftrag Schneider befassen, welcher verlangt, dass sich der Kanton an den Kosten der Zweiphasenausbildung für Neulenker beteiligt. Ein Auftrag, von dem die jungen Neulenker profitieren können, doch letztlich wird das Problem der umstrittenen und […]


Rechtsstaatliche Grundsätze = Umsetzung des Volkswillen

21. Dezember 2015

In ihrer Ausgabe vom 20. Dezember 2015 publizierte die «Schweiz am Sonntag» ein interessantes Interview mit dem ehemaligen Direktor des Bundesamtes für Justiz, Heinrich Koller, zur Durchsetzungsinitiative der SVP. Die folgende Aussage Kollers bekräftigt seine ablehnende Haltung: «Nun ist ein gewaltiger Kraftakt nötig, denn die Annahme dieser Initiative muss verhindert werden. Sie (= die Durchsetzungsinitiative) verletzt […]


Frohe Festtage und guten Rutsch ins Jahr 2016

15. Dezember 2015

Die Junge SVP Graubünden wünscht allen frohe und besinnliche Festtage sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2016. Die Junge SVP Graubünden wünscht allen frohe und besinnliche Festtage sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2016.https://jsvp-gr.ch/frohe-festtage-und-guten-rutsch-ins-jahr-2016/ Posted by JSVP Graubünden on Sonntag, 10. Januar 2016


Wiederherstellung der Konkordanz am 9. Dezember 2015

29. Oktober 2015

Eveline Widmer-Schlumpf verkündete am Mittwoch, 28. Oktober 2015, vor zahlreichen Medienvertreter ihr Ausscheiden aus dem Bundesrat per Ende Jahr. Die Ära Widmer-Schlumpf nimmt somit ein Ende. Die Wiederherstellung der Konkordanz könnte demnach am 9. Dezember 2015 wieder zur Realität werden. Nach den Parlamentswahlen rückte BDP-Bundesrätin Widmer-Schlumpf in den Fokus sämtlicher Medien, alle wollten wissen, ob […]


Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

18. Oktober 2015

Die Junge SVP Graubünden hat die Nationalratswahlen erfolgreich überstanden und konnte ihren Wähleranteil nicht nur halten, sondern sogar leicht ausbauen. Hierzu gilt ein grosses Dankeschön allen Wählerinnen und Wählern, welche uns ihr Vertrauen entgegenbrachten. Weiter danken wir allen Personen, welche uns lobende und motivierende Worte bekundeten. Zum Schluss auch noch ein grosses Danke an alle Gönner. […]