Schluss mit Luxusbauten

17. Februar 2015

Am 7. Februar 2015 fasste die Junge SVP Graubünden ohne Gegenstimme die Nein-Parole zum Ergänzungsneubau Mensa und Mediothek für die Kantonsschule sowie Kulturgüterschutzräume für das Amt für Kultur (Verpflichtungskredit von 27 Millionen Franken). Momentan steht der Kanton Graubünden finanziell solide da. Dies nutzen die Bündner Grossräte um ein paar Luxusbauten in die Gegend stellen zu […]


Von wegen finanzpolitische Irrläuferin…

16. Februar 2015

Antwort auf Artikel “Jon Pult hält Bündner SVP für «finanzpolitische Irrläuferin»”, erschienen am 16.02.2015, die Südostschweiz Die SVP Graubünden (und die Junge SVP Graubünden) sagt Ja zur CVP-Familieninitiative und Nein zum Ergänzungsneubau Mensa und Mediothek. Der Präsident der Bündner SP, Jon Pult, sieht darin offensichtlich einen Widerspruch. Er sehe darin die «Bildungsfeindlichkeit» und die «Unfähigkeit […]


Bildung stärken dank teurem Bauen?

16. Februar 2015

Antwort auf Leserbrief von Grossrat Ludwig Waidacher: Sehr geehrter Herr Waidacher Ihre Aussage ist es, dass mit einem Ja zum Ergänzungsneubau Mensa und Mediothek die Bildung im Kanton Graubünden gestärkt werden könne. Wenn wir am 8. März 2015 diesen Kredit tatsächlich befürworten, erhalten die privaten Mittelschulen tatsächlich mehr Geld. Doch dieses neue Finanzierungsmodell ist schlicht […]


Volksabstimmung vom 8. März 2015

9. Februar 2015

Ja – Volksinitiative «Familien stärken! Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen» Nein – Volksinitiative «Energie- statt Mehrwertsteuer» Nein – Ergänzungsneubau Mensa und Mediothek für die Kantonsschule sowie Kulturgüterschutzräume für das Amt für Kultur (Verpflichtungskredit von 27 Millionen Franken)


Der neue Präsident der Jungen SVP Graubünden heisst Nicola Stocker

9. Februar 2015

Am Samstag, 7. Februar 2015, fand die Generalversammlung der Jungen SVP Graubünden im Hotel Chur in Chur statt. Im Zentrum standen einerseits die Neuwahl des Präsidenten und andererseits die Parolenfassung zur bevorstehenden Abstimmung vom 8. März 2015. Die Jungpartei beschliesst einmal die Ja- und zweimal Nein-Parole. Der bisherige Präsident der Jungen SVP Graubünden, Eric Nitz, […]